Donnerstag, 11. September 2008

Deutschland-Reisen und Blitztripp an die Niagara-Fälle

Mit dem Auto durch Deutschland fahren ist wirklich kein Spaß. Nach einem erneuten Versuch am Wochenende - Hamburg-Soest-Hamburg - werde ich demnächst weiterhin gerne Bahn fahren - das ist wirklich entspannteres Reisen. Dabei fahre ich eigentlich gerne Auto. Besonders in Australien und Neuseeland hat das wirklich Spaß gemacht. Aber hier..., da vergeht einem auf den Autobahnen wirklich schnell der Spaß am Fahren?

Gestern war ich dann kurz mit einem Teil von mir vereist, mit den Ohren an den Niagara-Fällen. Wiebke hat von dort angerufen und das war schon witzig und toll. Das beeindruckende Grollen der Fälle war im Hintergrund gut zu hören. Da wäre ich sehr gerne kurz "rübergebeamt" oder "gefaxt", hätte einfach gerne schnell den Ort gewechselt. Aber solange sowas noch nicht geht und im CERN noch nach den Hintergründen und Geheimnissen der Dimensionen geforscht wird, muss ich mir die mächtigen Wassermassen vorstellen und die Bilder von Wiebke mit fantastischem Leben füllen. Macht auch Spaß... Reisen im Kopf ;-)

1 Kommentar:

Wiebke hat gesagt…

Oh nein :-) Freut mich sehr, dass Dir der Ausflug gefallen hat :-x